Startseite
News
Über Uns
Reittherapie
IWG
Kurse/ Ausbildung
Projekte
Bauernhofkita
Spenden/Helfen
Termine


Besucherzahl seit 07.11.2012
bis 6/11/12 67700

 

 

 

 In der Reittherapie machen wir uns die Eigenschaften, die Wesenszüge und die Verhaltensmuster der Pferde zunutze.
Der Aufbau einer Beziehung sowohl zur Therapeutin als auch zum Pferd durch Berühren, Putzen und Führen des Pferdes, ist der Grundstein unserer Therapie.
Setzt sich das Pfer in Bewegung, kommt es zu einer dreidimensionalen Schwingung im Körper des Reiters; in diesem Moment läuft dasselbe ab, wie wenn man selbstständig laufen würde. Der Muskeltonus verändert sich, zahlreiche Muskelpartien werden gekräftigt. Nerven werden stimuliert und die Sinne angeregt. Dabei entsteht das Gefühl, getragen zu werden, welches das menschliche Wohlbefinden, Sozialverhalten und die Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflusst.
Ebenso spielt die nonverbale Kommunikation mit dem Pferd eine wichtige Rolle in der Reittherapie. Hier kommen Mimik und kleinste Gesten zum Einsatz, Körpersprache wird neu entdeckt und erlernt. Das Pferd als Spiegel der Seele im Bereich der Equitherapie hilft, Problem zu verstehen und anzupacken.

Eine Reittherapie wirkt als unterstützende Therapie bei:

 

- Stärkung des Selbstvertrauens
- seelischen und psychischen Störungen
- Traumatisierung, Ängsten, bei Autismus und bei Essstörungen
- körperlichen und geistigen Behinderungen
- Verbesserung der Koordination und Training des Gleichgewichts
- Erlernen und Verbessern des Sozialverhaltens
- Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Pferden stark machen e.V.
info@mitpferdenstark.de Tel: 0162-3042574